Ursprung und Bedeutung des St Valentin Festes

Der Ursprung des Valentinstags ist der Versuch der christlichen Kirche, einen populären heidnischen Ritus für Fruchtbarkeit und Reinigung der Felder zu beenden, der am 15. Februar stattfand. Seit dem vierten Jahrhundert v. Chr. huldigen die heidnischen Römer dem Gott Lupercus in einem einzigartigen Ritus. Die Namen der Frauen und Männer, die diesen Gott verehrten, wurden in eine Urne gelegt und ein Kind extrahierte die Namen, verwechselt und schuf Paare, die ein ganzes Jahr lang in Intimität leben würden, um den Gott und das Ritual der Fruchtbarkeit zu ehren, und genau ein Jahr später, immer durch Zufall, neue Paare nachbilden würden. Zu unzüchtig geworden, wurden die Feierlichkeiten von Augustus verboten und 494 von Papst Gelasio unterdrückt. Die alten Kirchenväter, die diese alte Praxis für unmoralisch halten, suchten einen Heiligen der Liebenden, der den libertinen Lupercus ersetzen sollte. So wurde am Valentinstag ein möglicher Kandidat gefunden, ein Bischof, der etwa zweihundert Jahre zuvor am 14. Februar gemartert worden war: Er war der erste, der die Vereinigung zwischen einem heidnischen Legionär und einem jungen Christen feierte und über die Konventionen hinausging, die damals die Kraft unüberwindlicher Hindernisse hatten. Aber der Valentinstag wurde auch deshalb gewählt, weil er sein ganzes Leben der christlichen Gemeinschaft und der Stadt Terni gewidmet hat, dem Ort der blutigen Verfolgung der Christen selbst, und weil er das Ideal des höchsten Opfers im Namen der Liebe zu ihrem Volk, ihren Idealen und ihrem Glauben verkörpert hat: Es scheint, dass der Kaiser Claudius II. den Läufer, der berühmt geworden war, weil er einen Christen und einen Heiden geheiratet hatte, einlud und versuchte, ihn zur Umarmung des Heidentums zu drängen, aber als Antwort darauf den Versuch des Valentinstags erhielt, den Kaiser zum Christentum zu bekehren, im Bewusstsein der Gefahren, denen er ausgesetzt war. Die moderne Praxis der Feier des Festes hingegen, die sich auf den Austausch von Liebes- und Geschenkbotschaften zwischen Liebenden konzentrierte, geht wahrscheinlich auf das frühe Mittelalter zurück und lässt sich insbesondere auf den Kreis von Geoffrey Chaucer zurückführen, einem englischen Schriftsteller, der durch The Tales of Canterbury berühmt wurde, in dem die Tradition der höflichen Liebe Gestalt annahm. Insbesondere im Werk Parlamento degli Uccelli (Parlament der Vögel), das am 14. Februar mit dem Jahrestag der Verlobung zwischen Richard II. von England und Anne von Böhmen zusammenfällt, fand das Fest der Liebenden vor allem in Frankreich und Großbritannien statt, wo die zahlreichen Benediktinerklöster zur Verbreitung der Geschichte des Heiligen beitrugen (die Valentinskirche in Terni wurde in der zweiten Hälfte des siebten Jahrhunderts tatsächlich dem Benediktinerorden anvertraut).So begannen sie, heilig und profan zu mischen, bis sie das erreichten, was der Valentinstag heute ist: ein Fest, das nichts Religiöses außer dem Namen hat, aber die Liebe in all ihren Formen feiert, besonders die eines Paares.

 

Camini a bioetanolo al miglior prezzo in Italia Compra ora!

NEWS

  Teilen


 
Chi Siamo
Condizioni di Vendita
Tutte le News

Contatti

Recessi

Paga Subito

Visita 100talenti
Privacy
Tempi di Consegna

MPC shop acquisti online miglior prezzo con MastercardMPC shop acquisti online miglior prezzo con MpcshopMPC shop acquisti garantiti al miglior prezzo chiama 02 83557910MPC shop acquisti online miglior prezzo paga con paypalMPC shop acquisti online pagati con visa miglior prezzo

MPCSHOP.IT è un sito del mpc Shop | M.P.C. Musso Personal Computer srl - Tutti i diritti riservati, vietata la riproduzione anche parziale |
Piva IT 11811400156 |
Mappa del sito 100talenti |

Per informazioni e ordini telefonici: +39 02 83557910 | Lun-Ven | 9.00 - 13.00/14.00 - 18.00 | Fax 02.700520906 |
Sede legale: Via Pulci n. 15 - 20126 Milano | Sede operativa: Via Sesto San Giovanni 31A int 110 - 20126 Milano